Errare humanum est, sed perseverare diabolicum est… Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen ist teuflisch… Diese sehr alte lateinische Redewendung ist perfekt zutreffend, wenn man falschen Treibstoff getankt hat ! Was tun, im Falle eines Irrtums, aber vor allem, was können die Folgen für den Motor sein ? Und manchmal liegt der Fehler nicht beim Fahrer…

Falsch getankt : was tun und welche Folgen ?

Falsch getankt : wie reagieren, wenn man es bemerkt ?

Wie bereits erwähnt, irren ist menschlich… Die Farbkennzeichnungen an der Zapfsäule ändern nichts daran, zahlreiche Fahrer irren sich jedes Jahr. Meistens ist es nur ein kleiner Augenblick der Unaufmerksamkeit, aber dieser Moment der Träumerei kann leider schwere Folgen haben.

Falscher Treibstoff, Zapfpistolen an der Tankstelle

Im Idealfall bemerken Sie Ihren Irrtum, wenn Sie die Zapfpistole wieder einhängen… Dann sind Sie nochmal mit einem blauen Auge davongekommen, denn solange Sie Ihren Motor nicht starten, wird dieser nicht zu Schaden kommen. Damit ist aber noch nicht alles erledigt, jetzt müssen Sie Ihren Treibstofftank leeren… Denken Sie daran, dass manche Tankstellen dafür ausgerüstet sind, eine Leerung auszuführen, zögern Sie also nicht, sie um Hilfe zu bitten, bevor Sie den Pannendienst anrufen. In der Regel kostet Sie diese Tankleerung den Preis einer Tankfüllung, dazu müssen Sie den Preis des falschen und des richtigen Treibstoffes hinzufügen

Darüber hinaus raten wir Ihnen davon ab, den Treibstofftank selber abzusaugen, da das Benzin-Diesel-Gemisch hochgradig entflammbar ist und ein erhebliches Explosionsrisiko besteht.

Wenn Sie gestartet haben, sind die Folgen, wie wir bereits erwähnt haben, nicht dieselben. Das untrügliche Zeichen für den Fahrer : heftiges Klappern und ein Moteur der prustet, ja sogar abwürgt. Stellen Sie in dieser Situation den Motor sofort ab, parken sie in Sicherheit und warten Sie auf den Pannendienst.

Die beste Lösung ist in jedem Fall, das Fahrzeug zum Stillstand zu bringen und auf den Abschleppwagen zu warten. Den Motor mit dem falschen Treibstoff laufen zu lassen, hätte, wie wir sehen werden, mehr oder weniger unerfreuliche Folgen und kann Ihnen teuer zu stehen kommen !

Falscher Treibstoff, welcher Irrtum ist der schwerste ?

Falscher Treibstoff, Zapfpistolen an der Tankstelle

Der von den Garagisten und Pannenservicen am häufigsten festgestellte Fall ist Benzin in einem Dieselauto. Pech gehabt, denn das ist auch der Irrtum mit den schwersten Folgen für den Motor. Selbst mit einem (kleinen) Toleranzbereich liegt die kritische Grenze von bleifreiem Benzin für Dieselmotoren zwischen 10% (im Sommer) und 15% (im Winter). Beachten Sie auch, dass dieses Limit bei den neuesten Dieselmotoren mit Common-Rail-System auf maximal 3% sinkt ! Darüber hinaus ist es dringend erforderlich zu leeren, ohne den Motor gestartet zu haben. In einem Dieselmotor wirkt bleifreies Benzin wie ein Abbeizmittel und beschädigt das Schutzsystem der Einspritzung. 

Falscher Treibstoff, Diesel statt Benzin

Der umgekehrte Fall, das heißt Diesel in einem Benziner, ist mit den modernen mit bleifreiem Benzin (und Abgaskatalysator) funktionierenden Autos quasi unmöglich geworden, da der Tankeinfüllstutzen nicht kompatibel mit der Dieselzapfpistole ist. Quasi unmöglich aber nicht ausgeschlossen ! Tatsächlich kommt dieser Irrtum noch vor, insbesondere bei Besitzern mehrerer Fahrzeuge, die mit unterschiedlichen Treibstoffen funktionieren oder die mit einem Kanister zuhause nachtanken.

Die älteren Benziner (ohne Katalysator) haben eine höhere Toleranz für Diesel, doch bei über 10% Diesel im Benzin ist auch hier eine Leerung des Tanks erforderlich. Nach dem Starten des Motors sind die Symptome dieselben : er stottert, er würgt ab sobald man verlangsamt… Dennoch sind diese Motoren die „tolerantesten“ in Bezug auf falschen Treibstoff ! Ihr Lieblingstreibstoff, neben Superbenzin, für das sie ausgelegt sind und das man heute in Deutschland nicht mehr erhält, ist Super plus bleifrei (98 Oktan). Super bleifrei (95 Oktan) ist aggressiver, vermeiden Sie es, diesen Treibstoff zu oft in Ihren Klassiker oder Ihren Youngtimer zu tanken !

Welche Folgen hat falscher Treibstoff für den Motor ?

Wenn Sie noch nicht gestartet haben, können Sie nach einer einfachen Leerung des Reservoirs und dem Auffüllen des richtigen Treibstoffs weiterfahren. Problematischer ist das falsche Tanken, wie wir gesehen haben, wenn der Motor gestartet wurde.

Je nach Fall können Sie dennoch vorsichtig fahren, ohne den Motor hochzuziehen. Füllen Sie regelmäßig Treibstoff nach, diesmal den richtigen, um den Anteil des falschen Treibstoffes abzusenken. So behebt sich der Fehler beim Tanken von allein ohne negative Folgen für den Motor. Wenn Sie trotzdem ein ungewöhnliches Motorgeräusch oder eine geringere Leistung feststellen, können Sie durch Wechseln der Filter wieder eine normale Funktionsweise erlangen.

Aber in den schwersten Fällen, anders gesagt Benzin in einem neuen Dieselmotor, hat der Motor eventuell mehr Schaden genommen und sie müssen auch die Einspritzpumpe und die Einspritzdrüsen auswechseln… Eine weit kostenspieligere Intervention, die Ihr Auto länger immobilisiert.

Was tun, wenn die Tankstelle falschen Treibstoff liefert ?

Falscher Treibstoff, Fehler der Tankstelle

Manchmal liegt die Ursache des Tankens falschen Treibstoffes nicht beim Fahrer sondern bei der Tankstelle. Die Folgen für den Motor sind dieselben, aber die Schäden können schwerwiegend sein, da das Fahrzeug sicherlich vor der Feststellung der Dysfunktion mehrere Kilometer gefahren ist. Es kann sich um die Inversion zweier Treibstofftypen (zum Beispiel bleifreies Benzin in einem Dieseltank) oder Alteration der Qualität des gewählten Treibstoffes (Gemisch mit Wasser oder Vorhandensein von Unreinheiten…) handeln.

Hier ist das Problem weitaus komplexer für den Fahrer, da der Fehler nicht bei ihm, sondern bei der Tankstelle liegt. Er muss dokumentieren, dass das Problem vom Treibstofflieferanten verursacht wurde (Kassenbeleg). Und er muss beweisen, dass die anfallenden Reparaturen auf dieses Problem zurückzuführen sind, nötigenfalls mit Hilfe eines Experten. Ihre Rechtsschutzversicherung kann Sie dabei unterstützen, und es kann auch ein Aufruf über soziale Netzwerke an andere betroffene Fahrer oder Verbraucherorganisationen gerichtet werden.

Falscher Treibstoff, wenn die Tankstelle einen Fehler macht

Erinnern wir uns abschließend an die Schlüsselworte im Falle des Tankens falschen Treibstoffes :

  • Vermeiden Sie es, Ihren Motor zu starten
  • Lassen Sie Ihren Treibstofftank leeren
  • Tanken Sie mit dem richtigen Treibstoff voll

Zuletzt, im Falle eines geringen Anteils des falschen Treibstoffes können Sie fahren (ohne den Motor herauszufordern) und regelmäßig (den richtigen) Treibstoff hinzufügen. Und im Zweifelsfall zögern Sie nicht, sich an Ihren Garagisten zu wenden um den Motor Ihres Autos kontrollieren zu lassen.